Am 22. April – der Internationale Tag der Erde

Am 22. April feiert die ganze Welt den Tag der Erde – der Feiertag, der unter der Agide der UNO durchgefuhrt wird, und schliet das System der Veranstaltungen, gerufen ein, die Aufmerksamkeit der Menschheit zu den Problemen der Okologie und unserem Planeten heranzuziehen.

In diesen Tag erinnert sich die ganze Menschheit uber die globalen okologischen Probleme, es werden die vielfaltigen Aktien des aufklarerischen und propagandistischen Charakters durchgefuhrt. So die Menschen rufen zur bewussten Benutzungder Natur und ihren Ressourcen, zur Kultur des Konsums, pfropfen die Liebe zur Natur der heranwachsenden Generation auf. Gerade verringern an diesem Feiertag in vielen Landern der Welt die Menschen den Konsum der Elektroenergie, werden auf die okologisch reinen Verkehrstrager (die Fahrrader, die Straenbahnen, trolejbussy) umgesetzt.

Wir leben in den Bedingungen, die von idealen, einschlielich im okologischen Plan fern sind. Und ihm braucht man, schon heute nachzudenken. Wir sollen und behuten die Natur gern haben, sich um sie sorgen. Und die Eltern sollen diese Liebe den Kindern vom fruhsten Alter aufpfropfen, kogla beginnt ihre Weltanschauung nur, sich zu entwickeln.

DIE OKOLOGISCHE ERZIEHUNG DES KINDES

You may also like...