Der Abgang der Haut des Kleinkindes

Die zarte und samtige Haut des Kleinkindes ist der Einwirkung der auerlichen Faktoren verwundet und schutzlos, leicht unterworfen, auf ihr werden viele innere Erkrankungen und die Qualitat einer Ernahrung des Kleinen widergespiegelt.
Einige Probleme gehen genug schnell und sind eine vorubergehende Erscheinung, die nur die physiologischen Grunde hat. Andere konnen dossaschdat dem Knirps die genug langwierige Zeit hingegen, die unangenehmen Empfindungen herbeirufend und storend ruhig zu wachsen sich und zu entwickeln.

Der Abgang der Haut der Kleinen

Die Hygiene des Kindes


Die Haut des Kleinkindes braucht die taglichen hygienischen Wasserprozeduren. Das Kind badet jeden Abend die 3 Monate, die Kleinen der zweiten Jahreshalfte konnen die Bader nach dem Tag nehmen.
Die Kinderseife und das Shampoo sollen naturlich sein, die Allergie nicht herbeizurufen. Aber sogar empfiehlt ideal nach dem Bestand des Mittels fur die Kinderhygiene die Kinderarzte nicht, ofter zwei einmal pro Woche zu verwenden, da sie peressuschiwajuschtscheje die Handlung leistet.
Die Anwendung der befeuchtenden Kindercremes und nahrhaft massel hat den Sinn, jedoch empfehlen die Kinderarzte nicht, sie oft zu verwenden und, nicht den ganzen Korper, und nur die Problemstellen einzuschmieren: die Falten, die getroffenen Grundstucke der Haut.
Die Luftbader


Auer der Sauberkeit und der Befeuchtung der Haut des Kleinkindes sind die Luftbader notwendig.Sie werden eine wirksame Prophylaxe von solchen Problemen wie oprelosti und potniza.
Das Kind ist der Einwirkung der ultravioletten Strahlen, als die erwachsenen Menschen bis zum Jahr mehr unterworfen, weil die Zahl des Melanins, das seine Hautdecken schutzt, in seinem Organismus in der kleinen Zahl anwesend ist.
Deshalb sind im Sommer in der offenen Luft karapusam die Sonnenbader unter tjulewym von der Plane oder dem Spitzenschatten des Baumes vorgefuhrt, was die Kinderhaut vor der Einwirkung aggressiv UF der Strahlen schutzen wird, aber wird zulassen, notwendig fur die Gesundheit und die Entwicklung das Vitamin D zu produzieren.
Die Kleidung des Kleinkindes


Auch kann die negative Einwirkung auf epidermis den Kleinen die Kinderkleidung leisten, die aus den nicht naturlichen Materialien erfullt ist oder ist minderwertig. Die Sachen sollen das Unbehagen karapusu nicht schaffen,reiben, kratzen oder die Haut verletzen.

Eine Ernahrung des Kindes


Die ungunstige Einwirkung auf die Haut des Kleinkindes leisten es kann auch seine Ernahrung. Im Laufe der Brusternahrung soll die Mutter die Lebensmittel, fahig nicht anwenden, die allergischen Reaktionen beim Kind herbeizurufen. Spater, wenn der Kleine auf eine selbstandige Ernahrung ubergehen wird, die Eltern mussen auf seine Ration folgen und, nur solche Nahrung vorbereiten, die wyssypanija oder das Jucken nicht provozieren kann.

You may also like...