Hausaufgabe zu machen

Die Schuljahre–die ziemlich schwierige Periode in seinem Leben jedes Kindes: das saturierte Schulleben, die Pflichten unddie Verantwortung, sowie die tagliche Ausfuhrung der Hausaufgabe. Dem nowoispetschenomu Schuler wird Ihre Hilfe, doch dem sicher benotigt, wie das Kind lernen wird, gegebene Zeit und die Krafte zu verteilen, es werden seine Erfolge in der Zukunft abhangen.

Von welcher die Atmosphare der hauslichen Stunden sein soll, und als sie soll sich von schul- unterscheiden Vor allem, die Beschaftigungen des Hauses sollen der Schulgespanntheit entzogen sein, das Kind kann und rucken, wie es ihm wunschenswert ist aufstehen. Der Elternteil in der Rolle des Lehrers stellt die Einschatzungen nicht. Zu Hause kann man nicht, dazukommen,nicht verstehen, nicht, wissen, nicht, verstehen, sich – niemand irren wird die schlechte Notiz nicht stellen, wird die Tagebuchaufzeichnung nicht machen.

Wie es richtig ist, dem Kind zu helfen, die Stunden zu unterrichten

1. Zwingen Sie das Kind nicht, die Ausfuhrung der Hausaufgabe sofort nach der Ruckfuhrung aus der Lehrinstitution zu beginnen. Wenn auch speisen wird, wird sich 1 – 1,5 Stunden erholen und treten danach zum Dienst an. Aber man braucht, das Studium fur den Abend dabei nicht zu verschieben – das Kind wird einfach ermuden.
2. Der Schuler soll die Hausaufgabe selbstandig erfullen. Doch erklart in der Schule der Lehrer das Material und die Hauser man muss einfach das Vorbeigekommene wiederholen. Aber das Kind muss man versichern, dass wenn bei ihm die Schwierigkeiten plotzlich entstehen werden und wird sich erweisen, dass in der Stunde nicht alles klar war, Sie werden zu Hilfe unbedingt kommen.
Auerdem ist es dem Kleinen wichtig, die Notwendigkeit der Ausfuhrung der Hausaufgabe zu beweisen, sie auf die materiellen Ermutigungen oder die Strafen nicht zuruckfuhrend. Die Argumente konnen die Folgenden sein: bei der guten Ausfuhrung der Hausaufgabe mit der Arbeit in der Klasse wird es leichter sein, zurechtzukommen,die erlernte Stunde wird ermoglichen, in der Schule vom Wissen usw. aufzuglanzen
3. Niemals machen Sie fur die Kinder Aufgaben! Wenn die Schwierigkeit bei der Losung irgendwelcher Art der Aufgabe entstanden ist, ordnen Sie das nicht verstandene Material auf dem Beispiel die Aufgaben des ahnlichen Typs, aber immerhin andere. Sonst, dass aufgegeben ist, das Kind soll selbst erfullen. Anders wird er sehr schnell behalten, dass alle unverstandlichen Aufgaben Sie entscheiden, wird sich etwas nicht bemuhen, selbstandig zu sein.
4. Helfen Sie karapusu, der Plan der Ausfuhrung der Stunden aufzustellen. Dazu bestimmen Sie, welche Gegenstande ihm leichter, und gegeben werden fur welche man mehr Zeit verbrauchen muss.
5. Die Padagogen empfehlen, die Aufgaben von einfach zum Komplizierten zu erfullen. Andernfalls, die Aufgabe erfullend, die viel Bemuhungen fordert, kann das Kind so ermuden, was auerstande sein wird, die ubrigen Aufgaben zu erfullen.
6. Die Arbeit an der Hausaufgabe soll von den Stunden und peremenkami gehen: auf die Ausfuhrung der Hausaufgabe sollen 20-30 Minuten, und auf die Erholung – der Minuten 10 fallen. In peremenki kann der Kleine rucken,die Frucht aufessen oder, des Saftes austrinken. Mit zunehmendem Alter nimmt die Dauer der Stunde zu.
7. Die Aufgaben beim aufgenommenen Fernseher oder der spielenden Musik erfullend, wird das Kind auf die nebensachlichen Laute ablenken, so dass solche Beschaftigungen des groen Nutzens nicht bringen werden.Auch sorgen Sie dafur, dass auf dem Tisch die nebensachlichen Spielzeuge, die ablenkende Aufmerksamkeit nicht liegen.
8. Man muss nicht anpassen oder beeilen des Kindes ist stort das Kind, mit der Hausaufgabe zu arbeiten, verstarkt die Aufregung und schafft die Nervositat.
9. Prufen Sie die Qualitat der erfullten Aufgabe. Wenn es die Fehler gibt – deuten Sie dem Kind an, dass sie sind, wenn auch zu finden versuchen wird und, sie zu korrigieren ist selbstandig. Dabei werden die Moglichkeit unbedingt finden, das Kind fur die aufgewendeten Krafte und die Bemuhungen zu loben; werden bemerken jede, wenn auch sogar die unbedeutenden Erfolge!
10. Vergessen Sie nicht, Ihren Lieblingsschuler nach der Ausfuhrung der hauslichen Arbeit zu loben. Sogar den am meisten kleinen Erfolg des Kindes muss man betonen ist verstarkt das Interesse des Kindes, okryljajet es, hilft, weiter zu gehen.
GDS ist ein Nachschlagewerk, das die fertigen Losungen mit den Antworten auf die Aufgaben und die Fragen enthalt, verwendet als Hausaufgabenach verschiedenen Schuldisziplinen.
Unter den Padagogen und den Eltern kommt die Meinung vor, dass solche Literatur der Ausbildung der Schuler schadigen, da die Mehrheit der Schuler ins Wesen der Hausaufgaben nicht eindringen, unterrichten das Material nicht, das fur sie von den Padagogen in der Schule gewahrt wird, und nur schreiben alle Aufgaben ab.
In Wirklichkeit sind solche reschebniki fur die Eltern der Schuler unersetzlich, da sich bei weitem alle Erwachsenen das Schulprogramm nicht immer erinnern konnen dem Kind in der Ausfuhrung der Hausaufgabe helfen. Fur solche Falle mussen einfach die Eltern GDS nach verschiedenen Disziplinen ausgerustet werden.

You may also like...